Fotoreise in die Lüneburger Heide, Pietzmoor und Vogelpark Walsrode

Liebe Fotografinnen und Fotografen,

auch in diesem Jahr werden wir eine Fotoreise durchführen. Wir wollen vom 23.08.2017 – 27.08.2017 in die Lüneburger Heide, in das Pietzmoor und in den Vogelpark Walsrode.
Sicherlich werden wir sehr viele Motive mitbringen und zeigen. Auch Gäste können an dieser Reise teilnehmen. Für die Hotel-Buchung in Schneverdingen ist jeder selbst verantwortlich. Damit wir planen können,  bitten wir die Gäste um eine ANMELDUNG.

Die Lüneburger Heide ist eine große, geografisch überwiegend flachwellige Heide-, Geest– und Waldlandschaft im Nordosten Niedersachsens in den Einzugsbereichen der Städte Hamburg, Bremen und Hannover. Sie ist benannt nach der Stadt Lüneburg und umfasst den Hauptteil des früheren Fürstentums Lüneburg.
Besonders in den zentralen Teilen der Lüneburger Heide sind weiträumige Heideflächen erhalten. Sie bedeckten bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts weite Teile Norddeutschlands, sind aber inzwischen außerhalb der Lüneburger Heide fast vollständig verschwunden. Die Heidelandschaften sind seit der Jungsteinzeit durch Überweidung der ehemals weit verbreiteten Wälder auf unfruchtbaren Sandböden im Bereich der Geest entstanden. Die noch vorhandenen Reste dieser historischen Kulturlandschaft werden vor allem durch die Beweidung mit Heidschnucken offengehalten. Mit Hinblick auf ihre Landschaftsform ist die Lüneburger Heide für den Tourismus in Norddeutschland von Bedeutung. Sie wird teilweise in Naturparks gepflegt.

Das Pietzmoor, benannt nach dem östlich des Moores gelegenen Hof Pietz, ist das größte zusammenhängende Moor in der Lüneburger Heide. Das Hochmoor liegt südöstlich der Stadt Schneverdingen am Südrand des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide. Das Pietzmoor hat eine durchschnittliche Torftiefe von 4 m, die maximale Mächtigkeit beträgt 7,5 m.

In dem Moor befindet sich das Quellgebiet der Böhme und der Veerse. So stellt es eine Wasserscheide zwischen der Aller im Osten und der Wümme im Westen dar, da es über die Böhme zur Aller und über die Veerse zur Wümme– und schließlich über Aller und Wümme in die Weser– entwässert.
(Text von Wickipedia)

Weltvogelpark Walsrode
Über 4.000 Vögel aus 650 verschiedenen Arten beherbergt der Weltvogelpark Walsrode in einer 24 Hektar großen Erlebnis- und Parklandschaft. Er ist der weltweit größte Vogelpark und zählt zu den zehn artenreichsten Zoos der Welt. Damit ist er nicht nur ein Paradies für Tierliebhaber und Gartenfreunde, sondern ebenso Anziehungspunkt für internationale Vogelforscher.

 

Hinweis:
Am 26.08.2017 um 10:00 Uhr sind wir im Vogelpark Walsrode. Wer möchte kann an diesem Tag nachkommen.

Hier geht es zur Lüneburger Heide
Hier geht es zum Pietzmoor
Hier geht es zum Vogelpark Walsrode

ANMELDUNG

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen

Der Fotokreis Paderborn