Kirschblüte in Witzenhausen

Liebe Fotografinnen und Fotografen,

hier geht es zur galerie von horst dreismann zur kirschbaunblüte 2016

 

hier geht es zur galerie von ernst hobscheidt zur kirschbaumblüte 2016

 

auch in diesem Jahr im Monat April 2019 wollen wir zur Kirschbaumblüte nach Witzenhausen fahren. Diese Fototour soll eine Tagestour werden, die wir an einem Wochenende bei schönem Wetter durchführen wollen. 

Kirschblüte, ein Naturschauspiel

Die Kirschen- und Universitätsstadt Witzenhausen liegt mit ihren 16 Ortsteilen reizvoll eingebettet im romantischen Werratal und ist Mittelpunkt eines der größten und ältesten Kirschenanbaugebiete Deutschlands. Das Symbol der Stadt, die Kirsche, bestimmt seit mehr als anderthalb Jahrhunderten den Jahresablauf. Besonders sichtbar wird die Bezeichnung Kirschenstadt Ende April und Anfang Mai, wenn die ca. 150.000 Kirschbäume um die Stadt ihre weiße Blütenpracht zeigen.

Foto: Ernst Hobscheidt

Die attraktive Altstadt mit ihrem wertvollen Fachwerkbestand zeigt mittelalterliche Kultur und Baukunst aus acht Jahrhunderten. Besondere Höhepunkte sind das Renaissance-Rathaus, die Liebfrauenkirche, die St. Michaels-Kapelle sowie die Reste der Stadtmauer mit ihren Türmen und das ehemalige Wilhelmitenkloster. Hier ist es gelungen, Altes zu bewahren und sich Neuem zu öffnen. So ist die kleinste Universitätsstadt in Deutschland Standort der Universität Kassel mit dem Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, dem ersten seiner Art in Europa.

http://www.kirschenland.de/