Urwald Sababurg Herbst 2019

Der Urwald Sababurg, auch als Urwald im Reinhardwald bekannt, liegt 25 km von Kassel in der Nähe des kleinen Ortes Beberbach und umfasst ca. 92 Hektar.

Der Urwald Sababurg ist kein Urwald im herkömmlichen Sinn. Durch Unterschutzstellung seit mehr als 100 Jahren und sich weitestgehend selbst überlassen,  konnte sich die Vegetation frei entfalten.

Der Urwald war ursprünglich ein Hütewald und diente als Weide für Schweine und andere Haustiere. Durch die Beweidung entstanden lichte Wälder, in denen sich knorrige Eichen und mehrstämmige Buchen gut entwickeln konnten.

Einige Bäume sind bis zu 800 Jahre alt und ein Naturdenkmal.

Es gibt im Urwald Sababurg 3 Rundwanderwege mit einer Länge von 1,2,  2,5 und 4 km. Nach gut einer halben Stunde ist man auf dem kürzesten Rundwanderweg wieder am Ausgangspunkt.

Fotografen, die man hier sehr oft antrifft, die teilweise sogar aus dem Ausland anreisen, sollten jedoch deutlich mehr Zeit einplanen.

Bei unserer Fototour im Oktober 2019 waren wir auf dem 4 km langen Rundwanderweg über 5 Stunden unterwegs.

Eine Fototour zum Sababurg Urwald ist zu jeder Jahreszeit ein fotografisches Highlight.

Hier geht es zu den fotos unserer aktionen
hier geht es zu den fotos von ernst hobscheidt

 

Text: Horst Dreismann